Curtis Harding: Am Anfang war der Gospel

Natürlich haben wir die Musik der 60er Jahre nie überwunden; das Erbe des Beat und seiner schwarzen Variante, des Soul, ist noch immer inspirierend. Das dokumentiert jetzt mit Nachdruck die erste Solo-Scheibe eines bis dato selbst in informierten Kreisen praktisch Unbekannten: Der Sänger und Gitarrist Curtis Harding mischt mit seinem Album „Soul Power“ Sounds dieser Jahre zu einer höchst gefälligen Melange.

Quelle: http://www.badische-zeitung.de/rock-pop/curtis-harding-am-anfang-war-der-gospel–99767479.html

Gospel-Musik

Gospel haben viele Formen moderner, zeitgenössischer Musik beeinflusst, angefangen bei Soul über Country bis zum Rock. Überall hat diese Musik mit ihrem Beat und ihren Schwingungen Spuren hinterlassen. Wenn auch der moderne Gospel erst etwa 60 Jahre alt ist, so findet man doch weit ältere Wurzeln: Die Rhythmen, die die schwarzen Sklaven aus Afrika mitgebracht haben, die Folk-Musik aus den Südstaaten Nordamerikas und die alten englischen Kirchenlieder.